Ultraschall


Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde die Sonografie zu einem unersetzlichen Werkzeug in der Diagnostik und Therapie unterschiedlichster Erkrankungen entwickelt.

Nicht nur zur genaueren Abklärung bekannter Krankheitsbilder, sondern auch zur Neuentdeckung verborgener Gefahren wie tief im Körper versteckter Hauptschlagaderaussackungen, welche jeden Zwanzigsten über dem 65. Lebensjahr betreffen, leistet diese Bildgebungstechnik einen wesentlichen Beitrag.

Im Rahmen der Therapie können sonografisch millimetergroße Ziele aufgesucht und punktiert werden, um beispielsweise Gewebeproben zu entnehmen oder kleine, schwer zugängliche Gefäße zu erreichen.


Ich führe Ultraschalluntersuchungen bei vaskulären und nonvaskulären Fragestellungen durch, unter anderem:

  • Veränderungen von Schlagadern
  • Erkrankungen von Gefäßen des Körperstammes sowie der Extremitäten
  • Duplexsonografie der Venen zum Ausschluss tiefer Beinvenenthrombosen
  • Duplexsonografie von Krampfadern zur präoperativen Planung
  • Duplexsonografie von Bypässen und Dialyseshunts
  • Untersuchung der Bauch- und Beckenorgane
  • Muskuloskelettale Untersuchungen und Punktionen der Gelenke
  • Small-Part-Sonographie – beispielsweise der Lymphknoten

Aortenaneurysma

Lymphknotenmetastase

Venenthrombose

Riss der Rotatorenmanschette

Verengung einer Unterschenkelarterie

Bakerzyste